Foto Hochzeit Blüten

 

Normalerweise bin ich nicht pathetisch, manchmal sogar recht nüchtern :-)  Doch als Hochzeitsfotograf in Ludwigsburg und Stuttgart begleite ich jetzt schon einige Paare über viele Jahre hinweg – quasi als Haus- und Hoffotograf. Dies ist für mich persönlich immer eine große Ehre. Denn Fotografie ist Vertrauenssache und man muss sich fallen lassen können, man sollte einen ähnlichen Humor und Feinsinn haben.

Wenn ich mit meinen Brautpaaren nach Jahren bei Famiienfotos oder einem zufälligen Treffen in der Fußgängerzone mich unterhalte, habe ich schon mehrmals gehört, wie oft die Bilder oder Alben wieder angesehen werden. An jedem Geburtstage, zu jedem familiären Anlass. Und das freut mich dann schon besonders. Denn das heißt, man freut sich über die Bilder und ist zufrieden.

 

Fotograf Hochzeit Ludwigsburg

Hochzeitsfotograf – ist das eigentlich ein Beruf ?

Oh ja. Und der hat es auch in sich. Viele Laienfotografen denken, wenn sie schöne Bilder auf Blogs sehen. Das kann ich auch. Doch die Herausforderungen eines Hochzeitstags mit schnell wechselnden Situationen, extrem unterschiedlichen Lichtverhältnissen (Blendenwerten) und Anforderungen der Ästhetik und des psychologischen Geschicks haben es schon in sich. Die Vorbereitungen eines Hochzeitstags, zum Beispiel durch professionelle Planungsgespräche, entsprechenes Fotoequipment mit zahlreichen Batterien und anderen Energiequellen, machen den Erfolg so eines Hochzeitstages aus. Nicht umsonst wird die Hochzeitsfotografie als Königsklasse der Fotografie bezeichnet. In keinem anderen Fotografiegebiet gibt es mehr unterschiedliche Anforderungen an den Fotograf.

 

 

Soll es nicht doch Onkel Erwin machen ?

Mein Erfahrungswert über die Jahre hat deswegen auch gezeigt: Meist stellt sich die Frage nicht, ob man einen Hochzeitsfotograf engagiert oder nicht, erst gar nicht. Denn wer Wert auf gute Bilder legt, macht dies sowieso in jedem Falle. Wer keinen besonderen Wert darauf legt, wird wahrscheinlich den Onkel der Freundin engagieren. Der hat auch schon Bilder hinbekommen, die scharf (nicht im übertragenen Sinne) sind. Wer selbst fotografiert und schon einmal einen Koffer für eine Fotoreise gepackt hat, weiß, dass man an sehr viel denken muss. Ich bereite mein Hochzeitsequipment meist einen Tag vorher komplett vor, da es doch verschiedene Vorbereitungstätigkeiten sind. Ich war dadurch aber auch immer auf alle Eventualitäten vorbereitet. Für alle Fälle habe ich auch immer Zweit-Equipment.

 

Awards Wolfgang Sperl

 

 

 

**** 4 Internationale Awards ****